Film auf YouTube laden

Ein Erklärfilm in dem z.B. eine Bastelaufgabe gezeigt wird ist mit dem Tablet in notime gemacht. Die einfachste Möglichkeit, den Film den Schüler/-innen zur Verfügung zu stellen ist wohl, wenn man ihn auf YouTube lädt (braucht Google-Account) und für das Aufrufen des entsprechenden Links einen QR-Code erzeugt. Wenn der Film als «nicht gelistet» markiert ist, so kann er nur von Leuten betrachtet werden, die den Link kennen, in der YouTube-Suche bleibt er verborgen.

Vom Tablet hochladen

Hier ein kurzes Videotutorial zum Vorgehen (leider schlechte Tonqualität):

Vom Computer hochladen

Natürlich kann man Filme auch vom Computer hochladen. Die Benutzeroberfläche und die Einstellungsmöglichkeiten haben sich zwar geringfügig geändert, aber du solltest trotzdem noch zurechtkommen. Z.B. tippt man für den Upload nicht auf den Hochladen-Button, sondern auf das Kamera-Symbol mit dem Plus.

Datenschutz

Thomas Wartmann machte mich auf den YouTube-Kanal des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich aufmerksam.

https://www.youtube.com/channel/UCghVVLU_hOTbCIYaKQk8hTw

Statt aus der Amtstube den Begriff «Datenschutz» zu erläutern, wurde ein Wettbewerb veranstaltet, den Siegerbeitrag siehst du oben. Zielgruppe sind Jugendliche der Sekstufe und Erwachsene. Nicht alle Filme sind gleichermassen für den Unterricht geeignet. In der Folge nun ein paar weitere Unterrichtsideen zum Thema…
Datenschutz weiterlesen

Sketch Notes – visualisieren lernen, bessere Plakate gestalten

Es gibt diverse Plattformen und Kurse über die man auch als Nicht-Zeichner/in lernen kann, seine Gedanken wirkungsvoll zu visualisieren (z.B. bikablo). Meist sind allerdings sehr teuer.
An den TabletDays habe ich einen Kurs bei Stefanie Maurer besucht. Sie stellt alle ihre Materialien als CC-Lizenz zur Verfügung: https://fobi.schulon.org/course/view.php?id=1381

Visualisieren im Unterricht

Falls ihr die Plattform mit den SuS nutzen wollt seien euch die Aufgaben-Karten empfohlen. Hinweise zur Nutzung: https://fobi.schulon.org/course/view.php?id=1381&section=9
Idealerweise kopiert und laminiert ihr gerade einen Kartensatz pro Schulhaus…

Weitere Tipps und Tricks:

Ideen für den Unterricht

  1. Ausgehend von der Doppellektion mit dem Kartenset können Aufgaben gestellt werden: Z.B. die Gestaltung eines Plakats zur Berufswahl oder eines Steckbriefs. Dabei können auch in der Klasse Kriterien für die Plakatgestaltung gesammelt werden
  2. Ein attraktives Projekt wäre auch ein Erklärvide. > siehe hier

Book Creator für Chrome

Der Book Creator ist ein hübsch gestaltetes Tool, mit dem sich auf intuitive Weise eBooks erstellen lassen. Die Bücher können neben Texten und Bildern auch Audiodateien Videos und Zeichnungen enthalten. Den Book Creator gibt es zwar auch als Android-App, diese ist im Vergleich zur iPad-Version allerdings sehr limitiert. Die webbasierte Variante (https://app.bookcreator.com) lässt sich dagegen plattformunabhängig auf allen Geräten nutzen (im Chrome-Browser) und hat den vollen Funktionsumfang. Toll ist dabei insbesondere die Möglichkeit, Bücher per Link zu veröffentlichen und somit beispielsweise für andere Schüler/innen oder Eltern freizugeben.

Für die Nutzung der Webversion des Book Creators wird ein (Google-)Account benötigt. Für Testzwecke habe ich je einen LP- und einen SuS-Account eingerichtet, die Zugangsdaten findet ihr in er Ablage der Projektgruppe.

Nachtrag 20.9.2018

Mittlerweile hat sich einiges getan beim Book Creator. Ausserdem steht euch nun eine YouTube-Playlist mit den Tutorials zu den wichtigsten Arbeits- und Verwaltungstechniken zur Verfügung: Neues vom Book Creator Book Creator für Chrome weiterlesen

Erkärvideos selber produzieren

https://www.youtube.com/watch?v=yyDe9oADDoU

Lernfilme sind eine tolle Möglichkeit, einen komplexen Sachverhalt auf anschauliche Weise zu erklären.

«Ein LernFilm ist ein […]film auf der Basis von Illustrationen (farbig oder s/w) und gesprochenem Text, zum Teil auch begleitet von Geräuschen oder Musik. Dabei werden die Illustrationen von einer Person auf einen weissen Hintergrund gezogen und mündlich erläutert.»
Quelle: www.lernetz.ch

Erkärvideos selber produzieren weiterlesen

Lernwolke – einfach individuell lernen

LernwolkeDie Lernwolke (https://www.lernwolke.ch) ist ein Trainingsprogramm für die Primarstufe, das für alle gängigen Plattformen (Windows, Mac, Android, iOS) zur Verfügung steht. Die Benutzung ist sehr intuitiv und altersgerecht und die Übungen sind hübsch gestaltet und abwechslungsreich. Auf Tablets kann die Eingabe handschriftlich erfolgen. Pro Schüler/in und Schuljahr kostet die unbeschränkte Nutzung 5 Franken, für Lehrpersonen ist der Account kostenlos. Mit ihrem Login können die Schüler/innen auf beliebigen Geräten üben, auch zu Hause. Im Moment steht Deutsch zur Verfügung, andere Fachbereiche sind geplant (v.a. Mathe).

Für Testzwecke habe ich über die PH Testaccounts für eine LP und für zwei Schüler/innen erstellt. Die Zugangsdaten habe ich als PDF im Ordner für die Fachgruppe abgelegt.

Material, Ressourcen

Online-Anleitungen: https://www.lernwolke.ch/support

Schabi.ch – die Klassenstartseite

Schule am Bildschirm, oder eben schabi.ch ist speziell für Primarschulen geeignete Webplattform. Die Lehrperson kann damit im Handumdrehen eine massgeschneiderte Startseite für die eigene Klasse anlegen. Gerade bei Unterstufenkindern geht dadurch keine Zeit mehr für das mühsame Eintippen von Webadressen verloren. Ebenso kann man Online-Trainingseinheiten (Kopfrechnen, Schreiben) einbauen, mit denen die Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise ihre Fertigkeiten vertiefen können. Die Seite ist elegant gestaltet, einfach zu bedienen und doch sehr funktionsreich. Das Tüpfchen auf dem i ist die Browsererweiterung, mit der man eine Webseite direkt in eine Schabi-Startseite aufnehmen kann.

Bis zu drei Startseiten ist Schabi kostenlos, für mehr Seiten und einen erweiterten Funktionsumfang kann man für CHF 48 pro Jahr den Pro-Account lösen.

Schabi-Seiten für die verschiedenen Stufen:

LearningApps – Onlineübungen selber machen

learningapps

Auf LearningApps.org findest du viele kurze Lerneinheiten, vom Quiz, über Kreuzworträtsel bis zu Zuordnungsübungen. Das Tolle daran ist, dass man ohne technisches Knowhow eigene solche Apps erstellen (bzw. bestehende überarbeiten) kann. Sie lassen sich als Link verbreiten oder direkt auf einer Klassenplattform einbinden. LearningApps – Onlineübungen selber machen weiterlesen